Bridgekamera oder SystemkameraViele Hobbyfotografen stellen sich beim Kauf oft die gleiche Frage: Möchte ich eine Bridgekamera oder Systemkamera? Bevor wir diese Frage beantworten können, müssen wir uns zuerst beide Kameravarianten im Detail ansehen:

Eine Systemkamera ist ein Fotoapparat mit austauschbaren Komponenten. Das heißt, man kann eine Systemkamera mit verschiedenen Objektiven, Blitzlichtgeräten, etc. erweitern und einzelne Komponenten auch ganz austauschen.

Eine Bridgekamera bietet im Gegensatz zur Systemkamera keine Möglichkeit zum Austausch von Komponenten, wie zB. dem Objektiv. Der größte Vorteil: Die Kamera bildet ein geschlossenes System. Das macht sie robuster, weniger fehleranfällig (es kann kein Schmutz eindringen) und leichter.

Welche Kamera eignet sich nun für mich besser: Systemkamera oder Bridgekamera?

Qualität der Aufnahmen

Da es sich bei Bridgekameras um eine Mischung aus kompakten und großen Kameras handelt, ist der Bildsensor kleiner als bei Systemkameras. Deswegen ist die Bildqualität bei Systemkameras in der Regel deutlich besser. Der große Chip sorgt dafür, dass auch in dunkleren Umgebungen rauschfreie Bilder entstehen.

Wer eine Kamera nur anhand der Qualität der Aufnahmen bewertet, sollte sich für eine Systemkamera entscheiden. 

Ausstattung

Bridgekamera oder Systemkamera?Was die Ausstattung betrifft, gibt es bei den Kameras einen großen Unterschied.

Bridgekameras sind nach dem „All-In-One“ Prinzip aufgebaut. Der Hersteller möchte also, dass der Nutzer in jeder Situation gute Aufnahmen machen kann. Deswegen eignen sich solche Modelle sehr gut für Amateur- und Hobbyfotografen.

Systemkameras sind bereits ready für professionelle Fotografie. Alles kann ausgetauscht werden und der Fotograf kann, je nach Situation, alle Einstellungen verändern.

Welche Kamera eignet sich für welchen Typ?

Bridgekameras eignen sich vor allem für Leute, die ab und zu fotografieren und Amateurfotografie betreiben. Bridgekameras sind sehr einfach zu bedienen, robust und man muss sich keine Komponenten dazukaufen. Wir empfehlen eine Bridgekamera daher jedem, der gerade in die Welt der Fotografie einsteigen möchte.

Die professionellere Variante: Systemkameras. Wer professionelle Aufnahmen machen möchte, bereit ist für Zubehör mehr zu bezahlen und sich mit der Materie schon etwas länger befasst, sollte zu einer Systemkamera greifen.

Bridgekamera & Systemkamera kaufen

Hier findest du die besten Bridgekameras auf dem Markt. In unserer Bestsellerliste werden automatisch die beliebtesten Bridgekameras präsentiert. Außerdem beantworten wir einige Fragen & Antworten zum Thema.

Viele Systemkameras findest du beispielsweise direkt bei Amazon.de: Hier.